Aktion „Stille Post in lauten Zeiten“ mit den Comedians Sebastian Pufpaff und Benni Stark

Aktion „Stille Post in lauten Zeiten“ mit den Comedians Sebastian Pufpaff und Benni Stark

with Keine Kommentare

Angesichts der Corona-Krise und der stark steigenden Fallzahlen gibt es in dieser kalten Jahreszeit nicht viel Grund zum Lachen. Weil Lachen aber systemrelevant ist – zumindest für das körpereigene System – startete die KulturTafel die Aktion „Stille Post in lauten Zeiten“ mit den Comedians Sebastian Pufpaff und Benni Stark.

Beide Comedians sind es gewohnt, vor einem großen Publikum aufzutreten. Beide verbindet eine enge Beziehung zu Lübeck: Sebastian Pufpaff hat familiäre Verbindungen in die Hansestadt. Benni Stark arbeitete in Lübeck als Herrenausstatter, bevor er beschloss, seiner Karriere eine andere Wendung zu geben. Die Corona-Krise hat ihre Arbeit jäh ausgebremst und verhindert derzeit Auftritte vor vielen Menschen. Bei der Aktion der KulturTafel hatten die beiden Comedians nun gar kein Publikum vor sich. Stattdessen griffen sie zum Telefonhörer und riefen jeweils einen Gast der KulturTafel an. Sie erzählten ihm in dem Gespräch eine lustige Begebenheit bzw. einen Witz und brachten ihn zum Lachen. So setzten sie jeweils eine „Stille Post in lauten Zeiten“ in Gang! Denn: Der Gast berichtete anschließend einer Person im Freundes- oder Bekanntenkreis davon und brachte so den Nächsten zum Lachen. Dieser berichtete wiederum einem weiteren Menschen davon und so ging es immer weiter… Lachen steckt schließlich an!

Bei der KulturTafel Lübeck angemeldete Gäste konnten sich um eins der beiden Telefongespräche mit Sebastian Pufpaff und Benni Stark bewerben. Die Gespräche wurden unter allen Bewerbern ausgelost. Hier berichten die beiden glücklichen Gewinnerinnen von ihren Gesprächen:

„Vielen Dank, dass ich mich mit Sebastian Pufpaff unterhalten durfte! Wir haben über Gott und die Welt gesprochen – das war wirklich, wirklich toll und hat richtig viel Spaß gemacht! Er fragte mich, wie ich momentan die viele Zeit verbringe und ich sagte ihm, dass ich gerne häkele. Er erzählte daraufhin, dass er seiner Mutter in der Schule unbedingt Topflappen häkeln wollte, die aber bis heute nicht fertig wären. Wir haben uns launig unterhalten, aber auch über ernsthafte Dinge gesprochen, zum Beispiel, dass für ihn ja jetzt Auftrittsmöglichkeiten auf unbestimmte Zeit ausfallen… Ich bin wirklich hin und weg von diesem Menschen! Das Gespräch war Seelenfutter für mich!!! Es hat richtig viel Spaß gemacht, die Zeit raste und plötzlich hatten wir uns ca. 45 Minuten unterhalten – bis Herr Pufpaff von seinem Sohn an den Abendbrottisch gerufen wurde. Das Gespräch tat SO gut in dieser Zeit! Ich möchte mich dafür 27.000 Mal bei der KulturTafel bedanken! 🙂 Herzliche Grüße, Ihre Heidi B.“

„Hallihallohallöle! Ich hatte gestern mein Telefonat mit Benni Stark und möchte mich nochmal dafür bedanken. Es war ein sehr schönes, lustiges Gespräch, in dem nicht nur einfach platt ein Witz erzählt wurde und wir haben beide viel und herzhaft gelacht. Ein Lichtblick in diesen grauen Tagen!!! Also nochmal: Daumen hoch – tolle Aktion! Eine schöne Vorweihnachtszeit, ein gemütliches Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund, es wird irgendwann besser. Liebe Grüße, Evelyn B.“